Evakuierungskonzept

Unter Evakuierung versteht man, Personen und Tiere aus einem gefährdeten Bereich in einen anderen sicheren Bereich oder direkt ins Freie zu führen

.

Um eine optimale Evakuierung zu gewährleisten, müssen die folgenden 3 Maßnahmen berücksichtigt werden.

  • Konstruktive Maßnahmen
    Beispiele: Fluchtwege - Anzahl / Breite / Länge, Unterteilung, Feuerwiderstand

  • Technische Maßnahmen
    Beispiele: Alarmsystem, Notbeleuchtung, Signalisierung, Brandmeldung

  • Organisatorische Maßnahmen
    Beispiele: Sicherheitsorganisation, Evakuierungskonzepte, Flucht- und Rettungspläne

AKZ-Schweiz übernimmt den organisatorischen Teil und berät Sie für Ihr Evakuierungskonzept inklusive :
der Evakuierungspläne, der Prozesse, Weisungen, Aufgaben, die für die Evakuierung notwendig sind.

Evakuierungsübung

Es ist unbedingt notwendig, das Evakuierungskonzept zu testen, um es zu überprüfen und bestätigen oder zu verbessern. Der Zweck der Evakuierungsübung besteht darin, eine Evakuierung zu simulieren. Dies wird Personen mit einer Mission ermöglichen, ihre Aufgaben zu lernen und sich möglicher Probleme bewusst zu werden. Es ist ratsam, die Evakuierungsübung mindestens einmal pro Jahr durchzuführen.

AKZ-Schweiz hilft Ihnen mit Ihrer Evakuierungsübung und berät Sie gerne, damit Sie Ihr Evakuierungskonzept verbessern und effizienter umsetzen können. 

Häufig gestellte Fragen